Dienstag, 29.05.2012

Schon früh am Morgen macht Gallus (Bild) fleissig Flugübungen. Sie schlägt kräftig mit den Flügel und hüpft dazu. So, dass sie kurz abhebt. Wie lange es wohl noch dauern wird, bis sie das erste Mal wirklich fliegt? Bernd hat den eher trüben Morgen genutzt, um ausgiebig zu frühstücken und danach einen Verdauungsschlaf zu machen.

Montag, 28.05.2012

So friedlich sind Bernd (links im Bild) und Gallus nur gleich nach der Auswilderung beieinander gesessen. Inzwischen gehen sich die beiden lieber etwas aus dem Weg. Doch die breite Felspalte im Calfeisental bietet genügend Platz, so dass beide Jungeier jederzeit ein ruhiges Plätzchen finden.

Sonntag, 27.05.2012

Bernd und Gallus haben die erste Nacht hier im Calfeisental gut überstanden. Doch der gestrige Auswilderungstag und die Ankunft in der neuen Umgebung müssen für sie anstrengend gewesen sein. Daher haben die beiden den halben Tag verschlafen. Erst am Nachmittag sind sie etwas aktiver geworden, haben die Felsspalte erkundet (im Bild Bernd bei einer Klettertour) und einen Happen gefressen.

Samstag, 26.05.2012

Die Bartgeier Bernd (im Bild) und Gallus hatten einen anstrengenden Tag. Doch haben sie die weite Reise ins Calfeisental gut überstanden und sind gesund in der Auswilderungsnische angekommen. Nun hoffen wir, dass sich die beiden schnell an ihr neues Zuhause gewöhnen. Von unserem Beobachtungsposten aus werden wir die beiden "Kleinen" während der nächsten Wochen überwachen und mitverfolgen, wie sie lernen zu fliegen und selbständig werden.

Donnerstag, 24.05.2012

Das Nest ist schon bereit. Hier, in dieser Felsnische im St. Gallischen Calfeisental, werden am Pfingstsamstag zwei junge Bartgeier ausgewildert. Sobald die Jungtiere hier sind, werden wir täglich vom Geschehen am Auswilderungsort berichten.